A A A

»
Startseite|PFARREN|St.Gotthard

Pfarrkirche St.Gotthard

Pfarrkirche St.Gotthard
Die Pfarre ist laut Chronik eine Niederalteicher Gründung. (Benediktinerstift Bayern) Mönche dieses Klosters haben im 10.Jhdt. die Gegend missioniert und eine Kirche gebaut und sie dem Abt Godehard geweiht. Die Pfarre wurde um 1200 gegründet.

Durch das heilkräftige Wasser eines Brunnen ereigneten sich auffällige Wunder. Dieses Wasser wurde in einer Brunnenkapelle unterhalb der Kirche gefasst und „Heilige Brunnen“ benannt. St.Gotthard wurde ein viel besuchter Wallfahrtsort, in der Zeit zwischen dem 13. und 17. Jahrhundert. Die Kirche wurde im 15.Jhdt. vergrößert und nach einem Brand 1648, mit barocken Altären prunkvoll ausgestattet. Den Mittelpunkt des barocken Hochaltares ziert die Statue des Hl.Gotthard.
Die Kirche wurde von 1995 bis 2005 außen und innen renoviert.
Sie liegt auf einem Berghang über dem Texingtal. Auch in der heutigen Zeit wird sie von Reisegruppen und Wallfahrern gerne besucht, ebenso der heilige Brunnen.
Gottesdienstzeiten: 8.00 Uhr an Sonn- und Feiertagen. (keine Vorabendmesse)
Altar St. Gotthard

Information
 
Pfarrhof "Haus Betanien" St.Gotthard 3, A-3242 Texing 
Tel.: 02755/47371

 
Betreuender Priester: GR Cornelius Tirkey

 
Pfarrkanzlei ehrenamtlich geführt: OSR Margareta Thöndel, St.Gotthard 29, A-3242 Texing, Tel.: 02755/7253

 

Pastoralassistent Mag. Gregor Bernkopf

Mobil: 0664/ 88 45 59 07

E-mail: bernkopf.pfarre.texing@aon.at

Montag: Freier Tag!

 
Zuständige Kirchenbeitragstelle: Obergrafendorf 
Pfarrpatron: HL Gotthard